BMF Top Banner
×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

Diese Internetseite verwendet Cookies (u.a. zur Authentifizierung und Navigation). Mit der Nutzung unserer Internetseite erklaeren Sie sich damit einverstanden, dass diese Art von Cookies auf Ihrem Geraet hinterlegt werden.

Anzeige der e-Privacy Directive Dokumente

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rueckgaengig gemacht werden.

Pinwand

p1000488

Manfred hat am Samstag erfolgreich seinen Erstflug mit seiner neuen ASW 28 hinter sich gebracht. Das wunderschöne Modell aus dem Hause HKM zog graziös seine Runden und bewies seine Leistungsfähigkeit. Mit dem obligatorischen kühlen Blonden wurde auf den Erfolg angestoßen. Nochmals herzlichen Glückwunsch und viele weitere schöne Flüge mit Deiner ASW, Manfred!

Jonas hat am vergangenen Donnerstag die Gelegenheit genutzt und erstmals das Steuer unseres Rasentraktos übernommen. Vielen Dank für Deine Hilfe!

img 0722 

img 9131

In unserer Bildergalerie sind einige Bilder mehr zu finden (Link).

Gestern haben sich zwei Schüler der Merian Schule aus Freiburg und Herr Dr. Bertsche, der begleitende Lehrer, auf unserem Flugplatz eingefunden, um wieder einige Raketenflüge durchzuführen. Chemische Reaktionen in der simulierten Schwerelosigkeit wurden in insgesamt fünf Flügen dokumentiert und verifiziert. Mit Ausnahme eines Fluges, welcher abseits des Platzes und mit hartem Einschlag endete, verliefen alle Starts perfekt und die theortischen Annnahmen konnten bestätigt werden. Einige Vereinskollegen haben dem Treiben, trotz schwindelerregender Hitze, aufmerksam folgen können und sind zu dem einstimmigen Ergebnis gelangt: Auch Raketenflüge sind Flüge und runter kommen sie halt doch irgendwie immer. Wir freuen uns schon Herrn Dr. Bertsche im Sommer, mit den Schülern der Seminarwochen, wieder auf unserem Platz begrüßen zu dürfen. 

Weitere Informationen zum Thema: Link zum Beitrag aus dem letzten Jahr, Link zum Artikel der Badischen Zeitung, Link zur Merian Schule Freiburg 

29. April 2017

Nach mehrmaligen Hinsehen zerstreuten sich anfängliche Irritationen: Nein es war keine Invasion fremder Spezies und derer unbekannten Flugobjekte. Es war unser Neumitglied Niklas, welcher in unermüdlicher Eigenarbeit sein erstes Flugmodell auf unserem Platz präsentierte. Es ist der Explorer von Flite Test, welcher seit kurzem u.a. im Vertrieb von Graupner angeboten wird. Ein für den gestandenen Modellbauer sehr ungewöhnliches Material, genannt FT Foam Board, ist die Basis für den schnellen Aufbau des Modells. Und, obwohl so mancher eher kritisch gegenüber der Konstruktion war, der Entdecker fliegt! Nach Auswertung des erfolgreichen Erstfluges stehen noch einige Optimierungen an, welche Niklas in den kommenden Tagen realisieren wird. Wir freuen uns Niklas und seinen Explorer alsbald wieder auf unserem Flugplatz entdecken zu dürfen.

explorer

Mehr dazu ist auf der Seite von Graupner (Link) oder direkt bei Flite Test (Link) zu finden.